#jdtb16 – Februar

februarDer Februar ist grad erst zwei Tage alt und ich habe direkt mal drei Taschenbücher für #jdtb16 geshoppt. Es handelt sich dabei um Novitäten, die ich auf meiner Liste und vorbestellt hatte. Da wäre einmal “Deep Blue Eternity”von Natasha Boyd, deren zwei Eversea Romane ich einfach wunderschön fand und “Weites Land der Hoffnung” von Karen Wynne. Beide Bücher übrigens aus dem LYX Verlag. Bei Karen Wynne handelt es sich wohl um das Pseudonym einer deutschen Autorin und ich zermartere mir das Hirn, wer dahinter steckt. Bis jetzt ist das nämlich noch ein großes Geheimnis.

boyd

lyx2

Außerdem habe ich mir den besten Roman des Jahres gegönnt. Woher ich das vor dem Lesen schon weiß? Na, er heißt halt so! :mrgreen: Das Buch von Edward St Aubyn hatte ich schon 2014 auf dem Schirm, habe mich aber dann gegen das Hardcover entschieden und mir vorgenommen auf das Taschenbuch zu warten, welches gerade erschienen ist. Ich bin schon sehr gespannt darauf, weil schwarzer britischer Humor ja genau mein Ding ist.

aubyn

Ich weiß gar nicht, ob auch gebrauchte Bücher gelten bei dieser Aktion (fragend zu Ramona und Petzi schau), aber ich habe mir gestern nach langer langer Suche “Quilt” von Whitney Otto gekauft. Das Buch ist schon seit Jahren vergriffen (ich kann es also gar nicht neu kaufen, auch wenn ich es wollte) und ich habe es nie in einem annehmbaren Zustand finden können. Auf das Buch bin ich übrigens durch die Verfilmung aufmerksam geworden. Der Film heißt “Ein amerikanischer Quilt” und ist einer meiner absolute Lieblingsfilme. Viele tolle Schauspielerinnen (Winona Ryder, Jean Simmons, etc.), eine wunderschöne Geschichte und ganz tolle Filmmusik. Mal schauen, wann ich dazu komme, das Buch zu lesen. Ich bin etwas überrascht wie dünn es ist, weil es doch einige Figuren gibt, die alle ihre Geschichte haben.

februar

Ansonsten sind für Februar eigentlich keine Taschenbuchkäufe mehr geplant. Bei den Novitäten sind nur noch Klappenbroschüren dabei und das ein oder andere wird zudem als Rezensionsexemplar bei mir eintrudeln. Von daher kann ich schon am 2.2. sagen.. Mission accomplished für diesen Monat. Zur Not kann ich ja auch Ende des Monats noch mal “beichten”, wenn mir mal wieder ein unvorhergesehenes Taschenbuch über den Weg gelaufen ist.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.