SUB-Geflüster #2

Also das ist ja manchmal so eine Sache mit dem Bloggen und Fotografieren von Büchern, von denen man nach zwei Wochen Urlaub heute viel zu viel gekauft hat. Wenn man nämlich Katzen hat, die eigentlich gerade irgendwo friedlich vor sich hin dösen, aber natürlich genau dann zum Leben erwachen, wenn man gerade einen Bücherstapel hübsch drapiert und ein Bild machen möchte.

Da muss selbstredend erst mal das oberste Buch markiert und das linke Bäckchen ordentlich am Buchschnitt geschrubbelt werden. Nun gut, dann eben Buchbild mit Kater. Nur blöd, dass er immer direkt vor den Buchtiteln steht oder wenn nicht, er genau beim Auslösen des Fotos das Schwänzchen bewegt. Also hilft dann nur noch aufgeben, Pfötchen kraulen den Leibeigenen spielen. ;-)

Ach ja… gekauft habe ich auch.. zu viel. Nach zwei Wochen Urlaub, habe ich gestern und heute den halben Laden zusammengesucht und ausgiebigst geshoppt. Das ganz oben ist der neuste Anne Perry Weihnachtskrimi und ansonsten jede Menge Fortsetzungen von Serien. Bei dem George bin ich gespannt, von dem habe ich leider schon viel schlechtes gehört, aber da ich den ersten Band nun mal im Regal habe. Meine Kollegin Kikki war außerdem nicht sehr erbaut von “Wen der Rabe ruft” von Maggie Stiefvater. Ich hoffe da mal auf unterschliedliche Geschmäcker, auch wenn das bei uns beiden selten vorkommt.

Sehr gespannt bin ich auf “Stoner” von John Williams, von dem ich auf diversen Literaturblogs schon viel Gutes gehört habe. Dumont hat zudem einen alten Hilary Mantel neu aufgelegt. Ich weiß zwar nicht, ob es eine gute Idee ist, gerade mit diesem Buch die Autorin zu testen, aber das Buch ist schön dünn, wohingegen ich wohl ihre Tudorbücher erst im neuen Jahr lesen werde.

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

  • Hallo Steffi,
    ich mochte den ersten Teil von Whisper Island und hab den zweiten auch schon hier.
    Und überall begegnen mir in letzter Zeit Katzen… Ich glaube, das ist ein Zeichen, dass wir auch eine haben sollten, oder?
    LG
    Claudi

    • Ich kann dazu nur sagen… man kann nie genug Katzen haben, liebe Claudi! :-) Wir haben ja zwei und ich glaube, ich könnte nie wieder ohne Katze sein.