Anderson, Poppy J.: Verliebt in der Nachspielzeit

Prequel Football Serie

Verlag: selfpublished (später auch bei Rowohlt)
erschienen:
2013
Seiten:
231
Ausgabe:
Ebook
ISBN:
3789132187

Klappentext:

Hanna Dubois kann es nicht glauben! Ihre erste Woche in New York City hält einige Überraschungen für sie bereit: Sie bekommt das heiß ersehnte Stipendium, wird in einen Autounfall, den Paparazzi verursacht haben, verwickelt und lernt dabei John kennen – das Bild von einem Mann. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den berühmten ehemaligen Quarterback, dessen Schritte ständig von Pressevertretern überwacht werden. Eine wahre Hetzjagd auf Hanna beginnt, an der die Beziehung der beiden zu zerbrechen droht …

Dieser Kurzroman ist die Vorgeschichte zu “Touchdown fürs Glück” und “Make Love und spiel Football” – und ist demnach zeitlich vor den ersten beiden Romanen angesiedelt.

Rezension:

Ich habe noch kein Buch von Poppy J. Anderson gelesen, besitze aber bereits “Touchdown fürs Glück” auf meinem Reader, weil ich durch den tollen Blog von Sunnyle auf die Autorin aufmerksam geworden bin.

Bücher über Sportler finde ich immer spannend und abwechslungsreich, da es davon doch nicht so viele gibt. Deswegen war ich sehr auf die Geschichte gespannt, da es zudem auch noch das Prequel zu der “Titans”-Football-Reihe ist. Es geht um den Cheftrainer John, der nach einem Unfall die Studentin Hanna kennenlernt. Sofort nähern die Beiden sich an, doch der Rummel um John, seine Person und sein Leben stellen die zarte Liebe auf eine harte Probe…

Ich war sofort in der Geschichte und musste direkt auf den ersten Seiten richtig schmunzeln und auflachen, denn Poppy J. Anderson hat einen wunderbaren Humor, der immer mal wieder in dem Buch aufblitzt. John ist ein Traum von einem Mann und Hanna war als Persönlichkeit gut nachvollziehbar und ich habe beide in mein Herz geschlossen. Dieses kurze, knackige Buch hat alles was ein toller Liebesroman haben muss: Protagonisten die man einfach mögen muss, wundervolle kribbelige Szenen, Dramatik und ein Happy End, das einen glücklich seufzend zurück lässt.

Nun freue ich auf die anderen Bücher der Autorin und vor allem auf ihr neuestes Werk, das im September erscheinen wird. Poppy J. Anderson ist für mich eine wunderbare Neuentdeckung, die ich genau im Auge behalten werde und sehr wahrscheinlich Auto-buy-Autorin für mich wird.

Note: 1

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.