Andrews, V.C.: Nacht über Eden

Band 4 Casteel Saga

Originaltitel: Gates of Paradise
Verlag:
Goldmann
erschienen:
1990
Seiten:
415
Ausgabe:
Taschenbuch
ISBN:
3442098335

Klappentext:

Das Leben der jungen Leigh VanVooren wird von einem schrecklichen Geheimnis überschattet. Nach der Scheidung von Leighs Vater heiratet ihre Mutter den viel jüngeren, maßlos reichen Tony Tatterton. Zu ihm entwickelt Leigh anfangs Vertrauen, doch wenig später muss sie erfahren, dass er sie schändlich verraten hat. Verzweifelt flüchtet Leigh aus ihrem Elternhaus, ohne zu wissen, wohin sie sich wenden könnte. Durch Zufall begegnet sie Luke Casteel und schöpft bald neue Hoffnung. Denn Luke kennt ihr Geheimnis, er wird ihr Liebe und Geborgenheit geben. Doch dann bricht ein Alptraum über sie herein…

Rezension:

Ab Band 4 lässt die Casteel-Saga leider nach. Die Geschichte um Heaven Leighs Tochter Annie ist zu vorhersehbar, da ihr wirklich 1a genau das passiert, was ihrer Mutter passiert ist. Und von irgendwelchen aufgedeckten Verwandtschafts- verhältnissen hat man irgendwann auch einfach genug. Ganz davon zu schweigen, das einiges einfach unglaubwürdig ist. Ich konnte mich zum Beispiel überhaupt nicht mit Fannys Wandlung zu einer halbwegs netten Frau anfreunden. Es passte überhaupt nicht zu der Geschichte. Schade, vielleicht hätte man die Saga einfach nach Band 3 beenden sollen.

Note: 3

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.