Cornwell, Patricia: Die Tote ohne Namen

Band 6 Kay Scarpetta Serie

Originaltitel: From Potter’s Field
Verlag:
Goldmann
erschienen:
2009
Seiten:
414 Seiten
Ausgabe:
Taschenbuch
ISBN:
3789132187
Übersetzung:
Anette Grube

Klappentext:

Als die Leiche der Frau am heiligen Abend gefunden wird, ist sie gegen einen eingefrorenen Brunnen im New Yorker Central Park gelehnt. Die Handschrift ist unverkennbar: Die unbekannte Tote ist ein weiteres Opfer des Serienmörders Temple Brooks Gault. Und bald ist auch klar, daß er es trotz weiterer Morde eigentlich nur auf ein Opfer abgesehen hat: Kay Scarpetta.


Rezension:

Ein weiterer spannender Thriller um die Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta und es geht wieder um den Serienmörder Temple Gault, der in diesem Buch offenbart, was er eigentlich will und das ist Kay höchstpersönlich. Gault begeht immer weitere Morde und beginnt langsam aber sicher Kay einzukreisen. Dazu gerät auch Kays Nichte Lucy in die Sache und Familie und Kriminalfall vermischen sich immer mehr. Auch Kays Affäre mit dem FBI-Agenten Benton Wesley bietet immer mehr Konfliktpotential und trägt nicht gerade zur Beruhigung von Kays Gefühlsleben bei.

Für mich ist Kay Scarpetta mittlerweile eine liebgewonnene Serienheldin und das gerade wegen ihrer spröden Art. Sie ist immer noch auf den ersten Blick eine unterkühlte Person, aber sie steht für die Menschen ein, die sie liebt und auch für ihre Opfer nimmt sie sich Zeit. Für mich eine bis dato immer noch sehr überzeugende Serie.

Note: 2

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.