Fiolka, Birgit: Amazonentochter

ungekürzte Lesung
Sprecher:
Annabelle Krieg
Veerlag: Radioropa Hörbuch Verlag
erschienen:
2009
Ausgabe:
MP3 /CD (2)
Laufzeit:
ca. 1370 Minuten
ISBN: 383680476X

Klappentext:

Kleinasien im 13. Jh. vor Chr. ein Handelstrupp wird von einer Horde Kriegerfrauen überfallen: Amazonen. Die kleine Selina überlebt und wächst als Tochter der Königin auf, lernt zu kämpfen und ihre Freiheit zu verteidigen. Als sie ihre erste Reise unternimmt, wird sie vom Prinzen des großen Königreichs Hatti entführt und in die Stadt Hattusa verschleppt. Selina findet sich in einer ihr fremden Welt wieder. Bisher gab es für sie zwei Arten von Männern: Sklaven und Knechte. Als der ägyptische Gesandte Pairy an den Hof kommt, verliebt Selina sich in ihn und flieht doch zurück zu ihrem Volk, um im Krieg um Troja zu kämpfen. Erst nach der letzten Schlacht macht sie sich auf den Weg nach Ägypten, um Pairy zu suchen – und muss feststellen, dass sich dort sogar der Pharao als lebender Gott verehren lässt …

Rezension:

Dieses Hörbuch hat wirklich alles, was man sich von einem gut gemachten Hörbuch wünscht. Die Geschichte die vorgelesen wird ist spannend und sehr interessant. Die gesamte Palette der menschlichen Gefühle werden durch die eindrucksvolle Wortwahl der Autorin des Romans, und besonders auch durch die einfühlsame und professionelle Betonung, gepaart mit einem sehr angenehmen Lesetempo, der Sprecherin, Annabelle Krieg, dem Zuhörer vermittelt.

Man kann im Prinzip jetzt nicht bei der Beurteilung die Handlung im Buch, von der angenehmen Atmosphäre die Annabelle Krieg beim lesen zaubert, trennen.  Die Sprecherin macht kleine Pausen, wenn ein neuer Abschnitt, bzw. ein neuer Handlungsstrang beginnt. Für den Zuhörer ist dies besonders schön, da man ganz entspannt der Handlung folgen kann.

Beim Zuhören bemerkt man sehr schnell wie bunt und aufregend das Leben in der Antike war. Vor allem, merkt man wie wenig von diesen faszinierenden Geschichten um die Götterwelt und besonders von den Schlachten um Troja, aus der Schulzeit noch im Gedächnis ist. Man wünscht sich sehnlichst zurück auf die Schulbank, um noch mehr darüber zu erfahren.

Birgit Fiolka schafft es sehr gut die Unterschiede zwischen den einzelnen Kulturen der Amazonen, Trojaner, Hethiter, Mykener und Ägypter dem Zuhörer oder auch Leser, in der Handlung zu erklären und zu vermitteln, ohne das es dabei zu langatmigen oder zähen Passagen kommt.

Das war für Frau Fiolka bestimmt ein sehr schwieriger Drahtseilakt beim schreiben, zwischen dem erhalten des Spannungsbogen und grundlegenden Erklärungen zur damaligen Lebensweise in den unterschiedlichen Volksgruppen, keine ausschweifenden und zähen Abschnitte zu fabrizieren.

Die Charaktere der Protagonisten sind sehr lebendig und facettenreich beschrieben. Der Zuhörer kann auch an Hand der Betonung von Frau Krieg sehr schnell in den Dialogen unterscheiden wer gerade spricht und mit welchen Gefühlen dieser Dialog geführt wird. Sie gehört nicht zu den Sprecherinnen, die beim Betonen der Gefühle übertreibt und am Ende dem Hörer ins Ohr kreischt oder brüllt. Nein, sie bringt die Gefühle mit einer einer gewissen Strenge in der Stimme oder aber auch Heiterkeit dem Zuhörer ins Ohr. Dies ist wirklich sehr angenehm.

Dieses Hörbuch bietet wie gesagt alles was man sich wünscht um in eine andere Zeit bzw. Welt einzutauchen. Tiefe Gefühle, etwas Naivität bei einzelnen Protagonisten (die manches mal zum schmunzeln führen), Wut, Angst, Trauer und auch Humor. Ich muss zugeben, ich habe mir noch nie Gedanken zu Ramses II gemacht, aber Frau Fiolka hat es geschafft mein Interesse für diesen Mann zu wecken. Ich wurde während des zuhörens den Eindruck nicht los, dass der flüssige Schreibstil von Frau Fiolka genau zu der Stimme und dem Temperament der Sprecherin Frau Krieg passte. Ich hatte das Gefühl, dass Frau Krieg selbst gefesselt war von der Handlung und den interessanten Protagonisten.

Dieses Hörbuch ist meiner Meinung nach jeden Cent wert, den man dafür bezahlt hat. Es bietet eine ungekürzte Story und zieht damit auch den Zuhörer von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann. Frau Krieg liest am Ende auch das Nachwort der Autorin vor, in dem Frau Fiolka noch genau erklärt was geschichtlich belegt ist in ihrem Buch und was sie als Autorin frei gestaltet hat.

In der CD Hülle findet sich auch eine kleine Karte die dem Zuhörer so in etwa einen Überblick über die Entfernungen  vermittelt, die die Protagonisten während der Handlung zurücklegen. Diese kleinen Zusatzinformationen haben mir auch sehr gut gefallen. Hätte es auch noch eine kleine Übersicht über die wichtigsten Personen im Hörbuch gegeben, dann hätte ich mich sehr darüber gefreut.

Note: 1-

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.