Pilastro, Susanne: Der Kakao, die Liebe und der Tod

ungekürzte Lesung
Sprecher
: Michael Korneffel
Verlag:
Action
erschienen:
2010
Ausgabe:
MP3-CD (1)
Laufzeit:
866 Minuten
ISBN:
3862107159

Klappentext:

Diego Rodriguez Acosta macht sich 1869 von Sevilla aus auf die Reise, um sein zukünftiges Erbe anzutreten: die Kakaoplantage seines Vaters bei Caracas in Venezuela. Der eigentliche Erbe, Diegos älterer Bruder Ernesto, ist ein Jahr zuvor unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen; die Reise ist also durchaus mit Zweifeln verbunden.

In Venezuela angekommen, sieht er sich mit den Schatten der Vergangenheit und einem dominanten Vater konfrontiert, der seine eigenen Vorstellungen vom zukünftigen Leben des Sohnes hat. Kann Diego den Tod seines Bruders aufklären und sich aus den familiären Fesseln lösen? Und wer ist die geheimnisvolle Frau, die Diego während der Überfahrt kennengelernt hat?

Rezension:

Mithilfe der angenehmen Stimme von Michael Korneffel durfte ich Don Diego auf der Reise durch sein turbulentes Leben begleiten und habe es sehr genossen. Schon bei der ersten Szene am Hafen wird man direkt ins Geschehen mit hinein gezogen und liebt, leidet, hofft und bangt von da an mit den Protagonisten.

Die Autorin schafft es mit ihrer treffenden und bildhaften Sprache, nicht nur die Kakaoplantage mit ihren Gerüchen und Geräuschen für den Leser lebendig werden zu lassen, sondern man wird auch von den starken Gefühlen der verschiedenen Personen mitgerissen. Insbesondere den sympathischen Diego muss man einfach ins Herz schließen. Nicht zuletzt durch seine besondere Art gewinnt er treue Freunde, die bei dem Versuch, seinem Glück auf die Sprünge zu helfen sogar bereit sind, ihr Leben für ihn zu riskieren. Auch das schwierige Verhältnis zwischen Diegos Vater und seinen Söhnen ist sehr menschlich und nachvollziehbar dargestellt.

Von Anfang bis Ende der Geschichte wird der Spannungsbogen kontinuierlich aufgebaut und gehalten. Je näher Diego der Aufklärung des Rätsels um den Tod seines Bruders zu kommen scheint, desto mehr neue Fragen stellen sich. Und wird das Schicksal ihn noch einmal mit der geheimnisvollen Frau vom Schiff zusammenführen? Man wünscht es den Beiden so sehr. Irgendwie fühlte ich mich beim Zuhören an “Vom Winde verweht” oder “Fackeln im Sturm” erinnert.

Es gab eigentlich nur eine Sache, die mich gestört hat: Wie gerne hätte ich an mancher Stelle lieber eine Printversion des Romans in Händen gehalten, um schneller lesen und weiterblättern zu können und dem Sprecher vorauszueilen, weil ich gar so ungeduldig war, was als Nächstes passiert.

Dieses Hörbuch bietet alles, was man sich als Leser wünscht: Liebe, Tragik, Freude, Leid, aber auch eine Prise Humor, ungeahnte, dunkle Geheimnisse, Intrigen, und vieles mehr. Und ganz nebenbei lernt man auch noch ein wenig über die Geschichte des Kakaos. Alles in allem ein Roman, der die geschmacklichen Variationen des Kakaos in sich vereint, von bitter über herb bis süß.

Beide Daumen hoch für dieses Werk, ich kann es nur weiter empfehlen und freue mich schon auf das nächste Hörbuch von Susanne Pilastro, “Die Geliebte des gelben Mondes”!

Note: 1

(Gastrezension von Stormy)

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.