Phillips, Susan Elizabeth: Ausgerechnet den?

Band 1 Chicago Stars Serie

Originaltitel: It had to be you
Verlag:
Blanvalet
erschienen:
2001
Seiten:
480
Ausgabe:
Taschenbuch
ISBN:
3442355265
Übersetzung:
Gertrud Wittich

Klappentext:

Darauf ist das Chicago-Footballteam nicht vorbereitet: Verkündet da doch eine zeirliche, freche Schönheit, dass sie ab sofort der Boss ist, weil sie den ungehobelten Haufen mittelmäßiger Spieler schlicht und einfach geerbt hat! Phoebe bereitet die Empörung der Spieler diebischen Spaß, vor allem, als sie den Trainer, eine athletische Spielerlegende aus Alabama, kennen lernt. Aber diesem Prachtexemplar von Sportler mit dem Hirn von der Größe einer Erbse wird sie auch noch die Flötentöne beibringen – denkt sie. Dan Calebow wiederum hat in Phoebe genau das vor sich, was ihm entsetzlich auf den Geist geht: eine Unsinn quasselnde, hohle Barbiepuppe, die nicht die leiseste Ahnung von der Funktion eines Werfers oder dem richtigen Leder hat. Es sei denn, man trägt es als Handtasche. Aber warum reagiert er dann auf dieses aufreizende Weib wie eine scharfe Tellermine? Oder andersherum: Weshalb hat die weltgewandte Phoebe bei ausgerechnet diesem Mann plötzlich so weiche Knie? All diese Rätsel können nur mit völlig neuartigen Trainigsstunden gelöst werden…

Rezension:

Hm…also so richtig überzeugt hat mich der neue Roman von Susan Elizabeth Phillips nicht. Es gab zwar auch sehr schöne Szenen, besonders am Ende zwischen Phoebe und ihrer Halbschwester Molly, aber leider auch einige Szenen, die man sich hätte sparen können. So führt Dan ein ziemlich eigenartiges Sexleben mit seiner Exfrau. Im Allgemeinen finde ich, das dem Sex sowieso viel zu viele Seiten in diesem Buch beigemessen wurden und das ansonsten eigentlich nicht so viel passiert. Zwar gibt es einige witzige Dialoge und auch zum Schluß hin einige spannende Footballspiele, aber selbst die können nicht darüber hinwegtäuschen, das dieses Buch ansonsten nicht sehr viel zu bieten hat.

Trotzdem bin ich gespannt, auf das Buch, in dem Molly ihre eigene Geschichte erhält. Allerdings ist es erst dieses Jahr in den USA erschienen. Wir werden wohl noch eine Weile warten müssen, bis “This Heart of Mine” übersetzt wird.

Das Cover von “Ausgerechnet den” ist übrigens auch die Krönung. In dem Buch geht es um eine Blondine mit Hund, auf dem Cover ist eine Brünette mit Katze! :roll:

Note: 3

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.