Hunt, Laird: Die Zweige der Esche

Originaltitel: Neverhome
Verlag:
btb
erschienen:
2017
Seiten:
 288
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3442754887
Übersetzung:
Kathrin Razum

Klappentext:

Sie nennt sich selbst Ash, doch das ist nicht ihr wahrer Name. Eigentlich ist sie Constance, die treusorgende Ehefrau eines Farmers in Indiana. Aber sie ist die bessere Schützin und die mutigere von beiden. Also schneidet sie sich die Haare ab und verbirgt ihre weiblichen Formen unter der Uniform der Nordsaaten, um für die Freiheit zu kämpfen. Doch was treibt sie wirklich in den Krieg?

Warum verlässt sie ihren Ehemann, um den Terror des Krieges in seiner ganzen Grausamkeit zu erleben? Und wird es ihr gelingen, jemals wieder zur heimischen Farm zurückzukehren?

Rezension:

Kriegsromane kommen meist ohne weibliches Personal aus. Besonders bei historischen Romanen halten die Damen höchstens als daheim gelassene Ehefrauen oder wenn es hochkommt als Lazarettschwestern her. Das ist ja auch durchaus realistisch, erklärt aber auch, wieso “Die Zweige der Esche” so anders ist, als die zugegeben wenigen Kriegsromane, die ich bisher gelesen habe.

weiterlesen