Verlosung zum Serienstart von “Outlander”

Zum heutigen Start der Diana Gabaldon Serienverfilmung “Outlander” auf VOX gibt es ein ganz besonderes Schmankerl für alle Fans oder die, die es noch werden wollen. Zusammen mit dem Knaur Verlag verlose ich 5 Exemplare des ersten Bandes “Outlander – Feuer und Stein” in der neuen und ungekürzten Übersetzung von Barbara Schnell. Auch optisch macht das gute Stück richtig was her! *drüberstreichel*

Was Ihr für eines der Bücher tun müsst? Bitte beantwortet mir folgende Fragen (einfach die Kommentarfunktion unter dem Artikel nutzen):

1) Falls Ihr “Feuer und Stein” schon in der alten Fassung gelesen habt, würde ich gerne wissen, was Ihr mit der Highland-Saga verbindet. Habt Ihr vielleicht besondere Erinnerungen? Lieblingsstellen? Erzählt mir Eure Geschichte mit dem Buch! Solltet Ihr die Reihe gerade erst neu entdecken, habt Ihr die letzten 20 Jahre auf dem Mond gelebt! Nein, quatsch! :lol:  Ihr Glücklichen habt dann noch alles vor Euch und dürft mir gerne erzählen, was Euch an der Saga reizt.

2) Was erhofft Ihr Euch von der Verfilmung oder solltet Ihr sie schon gesehen haben, wie findet Ihr sie?

3) Was würdet Ihr tun, wenn Ihr plötzlich im 18. Jahrhundert in Schottland landen würdet? Oder in welche Zeit würdet Ihr gerne reisen?

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 24.5. 2015 23:59 Uhr. Ausgelost wird Pfingstmontag. Damit ich Euch benachrichtigen kann, hinterlasst bitte Eure Emailadresse in den Kommentaren. Diese wird natürlich nicht an Dritte weitergegeben oder sonstwie missbraucht! ;-)

Und nun viel Glück!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

  • Huhu! Da muss ich doch schnell noch mitmachen, richtig tolles Gewinnspiel. :)
    1.) Hmmm, was mich genau an der Saga reizt, kann ich gar nicht genau sagen. Es ist nämlich so, dass ich nur ungern gehypte Bücher lese und wenn ich dann doch welche lese, lese ich mir mit voller Absicht nicht den Klappentext durch, damit ich keine zu hohen Erwartungen habe und mir schon alles mögliche ausmale. Ich erwarte vermutlich einfach nur ein gutes Buch, dass mich so mitreißen kann wie viele andere Leser. :)
    2.) Die Verfilmung habe ich noch nicht gesehen, da ich erst die Bücher lesen möchte. :D Hoffentlich ist das eine Art von Verfilmung, bei der man absolut nicht enttäuscht ist als Leser. :) Man stellt sich vieles ja anders vor und dementsprechend schnell ist man enttäuscht.
    3.) Ja, ähm, Schottland im 18.Jahrhundert. Wäre für mich vermutlich eine mittlere Katastrophe, da ich noch nicht einmal modernes Englisch beherrsche, haha. xDD Wie soll das dann erst im 18.Jahrhundert sein?? Aber gehen wir davon aus, dass ich Englisch beherrsche, dann wäre es vermutlich ganz nett für mich. Die Landschaften erkunden, die noch nicht von der Industrialisierung zugemüllt ist… Schööön. <3

    Liebe Grüße
    Deniz

    deniz0varli an gmail pünktchen com

  • Hi,
    ich bin so angetan vom Serien-Start, dass ich nun doch gerne das Buch lesen würde. Also versuche ich einfach mal mein Glück:)

    1) Die Bücher sind auf jeden Fall zu lange an mir vorbeigegangen, weswegen ich mich tatsächlich Frage, ob ich hinter dem Mond lebe;D Ich habe ausgerechnet als Teenager gerne historische Jugendbücher gelesen und vor allem die von Rainer M. Schröder geliebt. Obwohl ich inzwischen nur sehr selten historische Romane lese, faszinieren sie mich immer noch. Abschreckend finde ich oft nur die Seitenzahlen:S Von daher sind auch Serien eine gute Alternative. Die letzte war The White Queen. Danach habe ich krampfhaft nach weiteren gesucht, aber auf Outlander bin ich irgendwie nicht gekommen:(

    2) Ich fand die ersten beiden Folgen echt toll! Die Landschaft, Charaktere und auch Musik haben mich begeistert. Ich freue mich schon jetzt, wenn das alles noch mehr Tiefe bekommt. Dann kann echt nichts mehr schief gehen. Aber im Prinzip bin ich der Serie ja jetzt schon verfallen.

    3) Oh Schreck – auch wenn ich die Zeit spannend finde, wäre der Schock wohl groß. Insofern das geht würde ich versuchen mich anzupassen, um nicht aufzufallen und gleichzeitig nach einer Möglichkeit zurück suchen.
    Interessant finde ich noch die goldenen 20er. So wie in „Midnight in Paris“ würde ich mich auch gerne mal mit den Fitzgeralds& Co unterhalten;)

    Liebe Grüße,
    Eli
    eli.miner2go[ @ ]gmail.com

  • ich gehöre zu denjenigen, die gerne noch Fans werden würden.
    Fan von Schottland als Land bin ich schon, auch wenn ich bisher leider noch keine Gelegenheit hatte, dorthin zu reisen – aber Scvhottland und Irland gehören schon seit Jahren zu meinen absoluten Wunschzielen!
    Deshalb würde es mich umso mehr freuen, wenn ich gewinnen könnte, dann kann ich wenigstens für eine kurze Zeit in die schottische Welt abtauchen!

  • Hallo Steffi,
    1) Ich finde es toll das sich die Handlung in Schottland abspielt. Die Bücher habe ich noch nicht gelesen.
    2) Ich habe die ersten zwei Folgen gesehen. Die waren wirklich toll. Ich bin gespannt wie es weiter geht.
    3) Ich würde mich gerne in der Umgebung umsehen. &0-80 er Jahren fände ich auch interessant.

  • Hallo,

    ich habe das Buch noch nicht gelesen erwarte mir davon aber eine Menge Spannung und eine tolle Geschichte.
    Von der Serie habe ich schon zwei Folgen gesehen und die fand ich richtig klasse, sehr spannend erzählt und inszeniert.
    Wenn mir das passieren würde wäre ich richtig irritiert und würde versuchen, wieder in die Zukunft zu gelangen.

    Liebe Grüße,
    Danielad

  • 1.)Ich habe die Saga mit 16 angefangen zu lesen. Das ist jetzt 14 Jahre her. Und es hat mich vom ersten Moment gefesselt. Habe es dann meiner besten Freundin empfohlen und auch sie kam nicht mehr weg von den Büchern. Seit dem ist meine Liebe zu Schottland entfacht und auch mit der gälischen Sprache habe ich mich befasst. Heute höre ich gerne die Band Runrig, weil ich die Sprache so schön finde und die Klänge und vor allem die Geschichten.
    2.)Die Serie finde ich sehr gelungen. Es ist ja leider so selten. Die meisten Verfilmungen versauen einen die Geschichte. Aber es ist so nah am Buch gehalten und auch die Bilder die eingefangen wurden. Es ist schön so eine Liebe darin zu finden. Auch der Titelsong ist sehr gut gewählt. Einer meiner Lieblingsohrwürmer.
    3.) Es ist mein größter Traum einmal nach Schottland zu reisen. Ich würde wahrscheinlich das jetzt bevorzugen. Aber mit genug Wissen ist es sicher auch im 18. Jahrhundert eine Reise wert. Schottland in seiner einzigartigen wilden Schönheit zu sehen…schwärm…

  • ich liebe Schottland und würde so gerne einmal dahin-egal in welcher Zeit auch immer! vefilmung und buch sagen mir gar nichts und würde so gerne mal in ein neues genre abtauchen wollen Folge auch bei fb UNTER Jenny Siebentaler WO MAN MICH AUCH IMMER ANSCHREIBEN KANN! VLG

  • 1. Ich habe die Reihe teilweise schon gelesen, die letzten zwei Bände habe ich noch vor mir. Ich mag die Highland- Saga sehr gerne, ich weiß gar nicht, welche Stellen ich am liebsten mag.
    2.Die Verfilmung finde ich bisher sehr gut, klar hätte ich mir Jamie und Claire etwas anders vorgestellt, aber so finde ich sie ganz sympathisch und freue mich auf die weiteren Folgen.
    3. Ich bin ganz froh, dass ich nicht im 18 Jahrhundert lebe, wenn ich dort landen würde, dann würde ich alles daran setzen zu überleben, um irgendwann wieder in meine Zeit zurückkehren zu können.

  • Hallo,
    1) bei mir ist es schon einige Jahre her, seit ich die Saga gelesen hatte. Eine Freundin hat mir damals von einem ganz tollen Buch erzählt, welches sie selbst nur empfohlen bekommen hat. Sie meinte, das müßten wir unbedingt mal lesen. Dann habe ich “Feuer und Stein” zufällig auf dem Flohmarkt entdeckt und mir gedacht, dass bringst du ihr mit. Sie hatte dann keine Zeit das Buch zu lesen und so habe ich dann eben damit begonnen, es hatte ich so gepackt, dass ich sofort nach den Nachfolgebänden Ausschau gehalten habe und dann bis Buch 6 in einem Rutsch durchlesen konnte. Seit dem hat mich dieses Highlandfieber gepackt :)
    2) Ich habe jetzt die ersten zwei Folgen gesehen und sie haben mir schon gut gefallen. Ich erhoffe mir sehr viel Spannung und vor allem, dass sich auch an die Bücher gehalten wird. Nach diesen ersten Folgen sieht es ja wohl auch so aus.
    3) Was ich tun würde, wenn ich im 18. Jahrhundert wo auch immer landen würde? Eine sehr gute Frage. Vermutlich in Panik geraten, dann die Lage ausloten und schauen wo ich wie überleben könnte. Vermutlich hätte ich allein keine Chance, also suche ich mir einen Jamie und los gehts :)
    Liebe Grüße
    Karin

  • Hallo Steffi ich habe da Buch noch nicht gelesen, aber ich würde es gerne lesen. Schottland wäre das Land, in das ich noch gerne reisen würde

  • Hallo Steffi,

    ich kenne beides (Buch und Serie) nur von dem Hype, der zur Zeit auf Facebook dazu besteht. Und das macht natürlich neugierig. :)
    Ich würde gerne das Buch lesen, weil ich Zeitreisen-Bücher und besonders auch Schottland liebe. Ich war auch schon mehrere Male in Schottland und vielleicht erkenne ich ja etwas wieder.

    Liebe Grüsse Sabine

  • Hallo Steffi,

    ich kenne die Serie tatsächlich noch nicht :-) , dabei sind solche Zeitreise-Sagen genau mein Ding.

    Die Verfilmung fand ich gut. Spannend gemacht. Ich hoffe, dass ich es die nächsten Mittwoche immer pünktlich vor den Fernseher schaffe.

    Puh, gute Frage, wahrscheinlich vor Angst sterben und dann versuchen das beste draus zu machen.

    Liebe Grüße
    Rabea

  • Hallo Steffi,

    sehr schöne Fragen und natürlich eine tolle Idee mit der Verlosung!

    1. “Feuer und Stein” ist bei mir bestimmt auch fast 20 Jahre her! Was ich damit verbinde, ist ein gigantischer AHA-Effekt in Sachen Zeitreiseroman. Das war für mich damals etwas völlig Neues und ich fand es dermaßen genial, weil ich schon lange und gerne historische Romane gelesen habe und nun noch die Sicht einer Hauptfigur aus der Gegenwart dazukam.
    Meine Lieblingsstelle ist die, wo Jamie zu Claire sagt “Fürchte Dich nicht, wir sind jetzt zu zweit” oder so ähnlich *schmacht*
    2. Ich hab die Verfilmung leider noch nicht gesehen, weil ich gestern Abend nicht gucken konnte, aber sie wartet hoffentlich auf der Festplatte auf mich!! Nach allem, was ich bisher davon gehört und darüber gelesen habe, erwarte ich eine Umsetzung GANZ nah am Buch!
    3. Haha, ich glaube, diese Frage hatten wir auch mal im ganz alten DG-Forum, oder?
    Also, ich würde wahrscheinlich verzweifeln, weil ich den Härten des Alltags im 18. Jahrhundert nicht gewachsen wäre! Und ich würde mich schnell auf die Suche nach Weidenrinde als Aspirin-Ersatz machen. Und dann nach meinem persönlichen Highlander Ausschau halten :)
    Wenn ich eine Zeitreise machen könnte, dann ins England des Regency. Aber nur, wenn ich eine Lady sein dürfte! Schöne Kleider, Bälle, Ausfahrten mit der Kutsche und als einziges Problem das Auffinden eines geeigneten Ehemanns – was für ein Leben :)

    Liebe Grüße
    Anette

  • Hallo Steffi,

    ich hab gerade im Forum von Deiner Verlosung gelesen und nun muss ich ganz schnell eine Antwort basteln …

    1) Ja, ich hab Band 1 schon vor ca. 20 Jahren gelesen. Ich bekam es von einer Freundin geschenkt, die mir noch dazu erzählte ihre Mutter sei so begeistert von dem Buch. Dann las ich den Klappentext und dachte ‘was soll ich denn damit’ – und versenkte das Buch erstmal im Sub *gg*. Aber irgendwann hab doch mal einen Blick zwischen die Buchdeckel riskiert und damit war es um mich geschehen! ‘Feuer und Stein’ (und auch der Rest der Serie) sind einfach eine phantastische Mischung aus Histo, Action und Lovestory, ich liebe DGs Humor!!! Und der Detailreichtum an kleinen Geschichten aus dem Alltag ist toll.
    Es gibt kaum ein Buch, das ich ähnlich oft gelesen hab. Oft, wenn eine Leseflaute droht, ist es FuS, das mich davor bewahrt, denn diese Buch nimmt mich immer gleich wieder gefangen.
    Lieblingsstellen? Zu Hauf! Schon das erste Trreffen von Claire und Jamie, dann natürlich die Hochzeit und die darauf folgende Nacht :-)) . Ach ja, die Szene in Leoch als sie die ‘Praxis’ des vorherigen Burgarztes übernimmt lieb ich auch sehr. Und dann die Prügelszene – schon weil wir im Forum soooo viel über sie diskutiert haben :-). Und und und…

    2) Was ich mir von der Verfilmung erhoffe? Noch mehr gute Zeit mit meinen Lieblingscharakteren :-)). Und ich hoffe sehr, dass sie wenigstens so ähnlich sind wie in meinen Vorstellungen. Die Fotos von Jamie, die ich schon gesehen habe, zeigen leider einen für meinen Geschmack zu weichen, adretten Jüngling. Aber ich geb ihm eine Chance und werd – vermutlich heute Abend – die Aufnahme von Teil 1+2 gucken.

    3) Was ich an Claires Stelle tun würde? Verzweifelt versuchen, mich ähnlich gut zu schlagen wie sie! Und hoffen, dass ich aus FuS und den anderen Büchern von DG genug gelernt hab um zu überleben. Aber ich fürchte, ich hätte große Probleme mit Dingen wie der Hygiene, dem Frauenbild, der brutalen Wirklichkeit der damaligen Zeit,…
    Und ich bin so gesehen froh und dankbar im 21. Jahrhundert zu leben und auch hier im Land, in dem nun schon seit 70 Jahren Freiden herrscht. – Ich weiß, das ist langweilig :-(.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag für Dich,
    Christiane

  • Sooo … die Highland – Saga
    Ich kann gar nicht mehr genau sagen wann ich es gelesen habe … ziemlich früh nach Erscheinen
    Ich weiß noch dass ich damals noch zu Hause gewohnt habe und gerade eine neue Couch in meinem Zimmer hatte und dort stundenlang gelegen und gelesen habe …
    Ich war fasziniert … und teilweise schockiert weil es mein erstes Zusammentreffen mit erotischen Szenen in einem Buch war, ich glaube ich habe sogar rote Ohren bekommen beim Lesen ;-) …
    Danach war ich infiziert mit dem “History-Virus” und habe mehr und mehr historische Romane gelesen …
    Von der Verfilmung erwarte ich viel da in letzter Zeit Serien zu Büchern ja wirklich ganz gut sind ( Beispiel : Game of thrones)
    Leider muss ich fest stellen dass ich dann doch immer recht kritisch bin beim gucken , einfach weil ich immer zu viel erwarte
    Ich habe gestern Abend die ersten beiden Folgen im Free-TV gesehen und noch bin ich nicht so richtig warm geworden mit den Schauspielern , in meinem Kopf habe ich einen ganz anderen Jamie und eine andere Claire … das Problem ist, wenn ich weiter lese überlagern die Serien Schauspieler meine Fantasy …
    Ansonsten war es ganz gut, die Musik und die Settings haben wir sehr gefallen
    Ich befürchte bei einer Zeitreise wäre ich hoffnungslos verloren … wahrscheinlich würde man mich ruck zuck als Hexe verbrennen
    Ich habe keine Ahnung von damaligen Gepflogenheiten und würde voll von einem Fettnäpfchen ins nächste treten
    Deshalb wüsste ich auch nicht in welche Zeit ich reisen würde …
    Wenn ich wirklich die Möglichkeit hätte würde ich wohl hin und her hüpfen um Ahnen von mir und diverse historische Persönlichkeiten zu treffen … aber bitte immer mit dem Notknopf in der Hand damit ich schnell nach Hause kann

    • Hallo,
      1) bei mir ist es schon einige Jahre her, seit ich die Saga gelesen hatte. Eine Freundin hat mir damals von einem ganz tollen Buch erzählt, welches sie selbst nur empfohlen bekommen hat. Sie meinte, das müßten wir unbedingt mal lesen. Dann habe ich “Feuer und Stein” zufällig auf dem Flohmarkt entdeckt und mir gedacht, dass bringst du ihr mit. Sie hatte dann keine Zeit das Buch zu lesen und so habe ich dann eben damit begonnen, es hatte ich so gepackt, dass ich sofort nach den Nachfolgebänden Ausschau gehalten habe und dann bis Buch 6 in einem Rutsch durchlesen konnte. Seit dem hat mich dieses Highlandfieber gepackt :)
      2) Ich habe jetzt die ersten zwei Folgen gesehen und sie haben mir schon gut gefallen. Ich erhoffe mir sehr viel Spannung und vor allem, dass sich auch an die Bücher gehalten wird. Nach diesen ersten Folgen sieht es ja wohl auch so aus.
      3) Was ich tun würde, wenn ich im 18. Jahrhundert wo auch immer landen würde? Eine sehr gute Frage. Vermutlich in Panik geraten, dann die Lage ausloten und schauen wo ich wie überleben könnte. Vermutlich hätte ich allein keine Chance, also suche ich mir einen Jamie und los gehts :)
      Liebe Grüße
      Karin