Kirby, Jessi: Mein Herz wird dich finden

Originaltitel: Thing we know by heart
Verlag:
Sauerländer
erschienen:
2016
Seiten:
368
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3737353522
Übersetzung:
Anne Brauner

Klappentext:

400 Tage ist es her. Vor 400 Tagen ist Mias große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor 400 Tagen hat Noah eine zweite Lebenschance bekommen. Als sie einander begegnen, spüren sie beide sofort, dass sie zusammen gehören.

Doch nur Mia weiß, dass Noah ihr niemals begegnen wollte. Dass sie gegen seinen ausdrücklichen Willen gehandelt hat, als sie sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Dass Noah niemals wissen wollte, wer vor 400 Tagen ums Leben gekommen ist. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist.

Doch für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer der Mensch ist, der das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat?

Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?

Rezension:

Ehrlich gesagt, habe ich nach John Green und Konsorten genug von kranken Teenagern, die sich ineinander verlieben. Das ist manchmal wirklich hübsch geschrieben und ich brauche Taschentücher beim Lesen. Oft ist es aber auch viel zu dick aufgetragen und sehr beliebig und berührt mich so gar nicht. Von daher hätte ich vermutlich Jessi Kirbys Roman nicht gelesen, wenn dieses wunderschöne Cover nicht gewesen wäre.

weiterlesen

Nielsen, Susin: Die hohe Kunst, unterm Radar zu bleiben

Originaltitel: The Reluctant Journey of Henry K. Larsen
Verlag:
cbt
erschienen:
2016
Seiten:
256
Ausgabe:
Taschenbuch
ISBN:
3570310345
Übersetzung:
Claudia Max

Klappentext:

In der neuen Schule, in der fremden Stadt, bei den neuen Nachbarn heißt Henrys (13) Devise: bloß nicht auffallen. Denn wehe, es kommt raus, was sein Bruder getan hat. Weil Henry, seit ES passiert ist, nur noch Robotersprache spricht, hockt er viel beim Seelendoc. Seine Gefühle jedoch, und nicht nur die, frisst er weiter in sich hinein. Als er Alberta trifft, die zwar auch nicht normal, aber ziemlich toll ist, fragt er sich, ob da mehr daraus werden könnte. Und ob das bedeutet, dass es für ihn tatsächlich ein Leben DANACH gibt.

Rezension:

Ich war letzten Sommer schon sehr begeistert von “Glücklich für Anfänger” von Susin Nielsen und so zögerte ich nicht lange, als bei cbt ein weiteres Buch der Kanadierin erschien. Und nun kann ich sagen, nie wieder wird eine Neuerscheinung von Susin Nielsen einsam und allein im Buchladen vor sich hinvegetieren, denn ich werde sie in Massen kaufen, lesen, verschenken und empfehlen.

Die Autorin hat eine unglaubliche Gabe besondere Charaktere zum Leben zu erwecken. Der 13jährige Henry erobert eigentlich schon nach den ersten Sätzen jedes Leserherz. Er ist warmherzig, witzig, sensibel und kann einfach wunderbar erzählen. Der neunmalkluge Ich-Erzähler hat einen besonderen Blick für seine Umgebung, die Menschen und ihre Eigenarten und Gefühle.

weiterlesen

Olshan, Ruth: All die schönen Dinge

Verlag: Oetinger
erschienen:
2016
Seiten:
288
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3789103713

Klappentext:

Tammie hat eine Vorliebe für Pistazieneis. Und für Sprüche. Genauer gesagt: für Sprüche, die auf Grabsteinen stehen. Ein etwas ungewöhnliches Hobby für eine 16-Jährige. Weniger ungewöhnlich wird es, wenn man weiss, dass Tammie ein Aneurysma im Kopf hat. Das hat es sich dort inmitten ihrer Synapsen bequem gemacht und kann jeden Moment explodieren. Oder eben nicht. Das ist die entscheidende Frage und um die kreist ziemlich viel in Tammies Leben. Erst als Tammie eines Tages auf dem Friedhof einen Jungen kennenlernt, der an Grabsteinen rüttelt, ändert sich von Grund auf alles für sie.

Rezension:

Das Buch hat mich von der ersten Seite in seinen Bann gezogen. Ich habe es zwar nicht atemlos verschlungen, dafür aber in Ruhe genossen.

Mit viel Humor beschreibt die Autorin Tammies Leben, ihre Gedanken und wie sich die Liebe zwischen Tammie und Fynn nach und nach entwickelt. Mit den beiden sind ihr zwei liebenswerte Protagonisten gelungen. Vor allem Fynn hat mir gefallen. Er ist so einfühlsam und verständnisvoll und ihn verbindet eine wunderbare Freundschaft mit seinem Hund Okay. Durch ihn kommt Tammie zu dem Schluss, dass es so viele schöne Dinge im Leben gibt, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Sie fängt an sich nicht länger nur mit sich und ihren Ängsten zu beschäftigen, sondern mit anderen gemeinsam durchs Leben zu gehen.

weiterlesen

Kagawa, Julie: Talon – Drachenherz

Band 2 Talon Serie

Originaltitel: Rogue
Verlag:
Heyne fliegt
erschienen:
2016
Seiten:
544
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3453269713
Übersetzung:
Charlotte Lungstrass-Kapfer

Klappentext:

Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

Rezension:

Wie schon beim ersten Band “Drachenzeit” ist das Cover von “Drachenherz” ein wahrer Augenschmaus. Trotz wie ich finde recht guter Fotos, werden sie dem Buch kaum gerecht. Es ist noch mal so schön, wenn man es in natura in den Händen hält. Vom Vorgänger war ich ziemlich begeistert und zum Glück kann mich Julie Kagawa erneut überzeugen.

Die Autorin kann einfach wunderbar Figuren zum Leben erwecken und da sie nicht nur Handlung beschreibt, sondern viel Wert auf die Gefühls – und Innenwelt vom Ember und Co. legt, wirken sie sehr tiefgründig und echt.

weiterlesen

Patrick, Cat: Einfach Schicksal

Originaltitel: Just like fate
Verlag:
One
erschienen:
2015
Seiten:
304
Ausgabe:
Hardcover
ISBN:
3846600105
Übersetzung:
Anja Malich

Klappentext:

Gehen oder bleiben? Caroline steht vor der Wahl: Soll sie ihrer sterbenden Großmutter beistehen oder doch zur Party gehen, wo sie die Liebe ihres Lebens treffen könnte? In Einfach Schicksal lebt Caroline beide Möglichkeiten und muss lernen, mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen klarzukommen. Klar, man kann das Leben nicht zurückspulen und Entscheidungen anders treffen. Aber keine Angst, letztlich gibt es doch mehr als einen Weg zum Happy End, oder?

Rezension:

Das Buch ist erstmal äußerlich ein echtes Highlight. Passend zur Handlung gibt es auf dem Cover ein Wackelbild. Je nachdem, wie man es hält, sieht man den Frauenkopf aus einer anderen Perspektive. Hier lohnt es sich definitiv zum Papierbuch zu greifen, falls man ansonsten eher ein ebook-Jünger ist.

Wie auf dem Cover angedeutet, beschreibt der Roman Carolines zwei mögliche Lebenswege und mal ehrlich, wer von uns hat nicht schon einmal überlegt, wie unser Leben verlaufen wäre, wenn wir uns an einem Punkt anders entschieden hätten. Das ein oder andere würde man vielleicht sogar gerne rückgängig machen.

weiterlesen