Kleine Blogpause

Wie ihr wahrscheinlich schon festgestellt habt, gibt es hier gerade eine kleine Blogpause, die auch noch mindestens ca. 2 Wochen anhalten wird. Leider kann ich mich momentan aus privaten Gründen nicht um die Bücherkiste kümmern. Aber bald geht es hier wie gewohnt weiter.

Bis dahin dürft ihr euch schon mal auf eine geballte Reziflut freuen, denn ich habe viele tolle Bücher gelesen (Das Feuerzeichen – Rebellion, I saw a man, Skin, etc.) und es wird mal wieder Zeit für einen hübschen Verriss (Hardwired… du liebe Güte).

Außerdem wird es einen Testbericht zum neuen Kindle Oasis geben, den ich für Euch ausführlich testen durfte. Außerdem einen Beitrag zur letzten Lovelybox und eine kleine Berichtreihe zu meinem Harry Potter Re-Read und natürlich noch ein paar weitere Dinge mehr.

Bis dahin genießt die nächsten hoffentlich sonnigeren Tage!

Relaunch der Bücherkiste

bed2

Die Bücherkiste hat schon einige Überarbeitungen hinter sich und die letzte, von der ich eigentlich dachte, sie sei tipptopp, ist sogar erst aus dem Frühjahr 2015. Tatsächlich war ich durchaus zufrieden mit meinem vorherigen Layout, aber es war doch irgendwie noch ganz schön “typisch bloggig” und obwohl ich auch dort schon meiner neuesten Leidenschaft (Fotos!!) frönen konnte, sah doch alles irgendwie noch ein bisschen unprofessionell aus. Also habe ich vorgestern kurzerhand überlegt und mein Geburtstagsgeld in ein neues Layout investiert.

Nach einem anfänglichen “ach du meine Güte”, habe ich doch ziemlich fix herausgefunden, wo was ist und was ich wie einstellen muss, damit es so aussieht, wie es aussehen soll! :mrgreen: Vieles ist noch dort, wo es vorher war, aber ich habe nun die Möglichkeit neue oder besondere Artikel besser hervorzuheben und es wird hier in nächster Zeit deutlich fotolastiger werden. In 2015 habe ich Instagram für mich entdeckt und obwohl ich manchmal den Perfektionismus einiger Instagramer merkwürdig finde, habe ich doch auch Spaß daran gefunden Bücher zu arrangieren und schöne Momente festzuhalten.

weiterlesen

Rock my Review!

Ende September schrieb ich eine Rezension zu Caitlin Morans Roman “All about a girl”. Da es in dem Roman viel um das Lebensgefühl der 90er ging und auch um die damalige Musik, habe ich in der Rezension unten ein Youtube-Video von “Temple of Love” eingebettet. Das brachte mich dann letztlich auf die Idee, das nun bei jeder neuen Rezension zu tun.

Irgendwie finde ich es schön, anhand von Musik die Stimmung eines Buches wiederzugeben und ich glaube, es gibt einer Rezension noch einen zusätzlichen Dreh. Man kann so viel reden und schreiben, aber manchmal kann eine Tonart, eine Stimme oder eine Melodie doch etwas noch besser verdeutlichen.

Zudem finde ich es total spannend, sich nach dem Lesen eines Buches zu überlegen, welcher Song dieses Buch am Besten repräsentiert. Manchmal bilden Songtext und Melodie dabei eine Einheit, manchmal ist es aber vielleicht nur die Stimme, die einen an etwas aus dem Buch erinnert. So oder so, soll Euch die Musik eine weitere Facette des Buches zeigen.

Außerdem habe ich diese Art von Rezensionen noch auf keinem Bücherblog gesehen und hoffe, ich kann Euch so mal etwas Neues und Unverbrauchtes bieten. Vielleicht hört Ihr die Musik auch einfach schon beim Lesen der Rezi? Auf Eure Meinungen bin ich natürlich sehr gespannt. Gerne hier in den Kommentaren oder auf Facebook.

Pausenende

Zwei Monate ist der letzte Eintrag auf der Bücherkiste alt. Wieso das so ist, könnt ihr heute in den einschlägigen Buchmedien  boersenblatt.net, buchreport, etc. lesen. Ich belasse es einfach mit den oben stehenden Links, um Euch zu erklären, wieso in den letzten zwei Monaten kein Kopf für die Bücherkiste da war. Ab heute habe ich nun leider Gottes erstmal eine Menge Zeit, um die Tonnen an Rezensionen, die liegen geblieben sind, aufzuarbeiten. Mea culpa liebe Verlage und Besucher!

Verlosung zum Serienstart von “Outlander”

Zum heutigen Start der Diana Gabaldon Serienverfilmung “Outlander” auf VOX gibt es ein ganz besonderes Schmankerl für alle Fans oder die, die es noch werden wollen. Zusammen mit dem Knaur Verlag verlose ich 5 Exemplare des ersten Bandes “Outlander – Feuer und Stein” in der neuen und ungekürzten Übersetzung von Barbara Schnell. Auch optisch macht das gute Stück richtig was her! *drüberstreichel*

Was Ihr für eines der Bücher tun müsst? Bitte beantwortet mir folgende Fragen (einfach die Kommentarfunktion unter dem Artikel nutzen):

1) Falls Ihr “Feuer und Stein” schon in der alten Fassung gelesen habt, würde ich gerne wissen, was Ihr mit der Highland-Saga verbindet. Habt Ihr vielleicht besondere Erinnerungen? Lieblingsstellen? Erzählt mir Eure Geschichte mit dem Buch! Solltet Ihr die Reihe gerade erst neu entdecken, habt Ihr die letzten 20 Jahre auf dem Mond gelebt! Nein, quatsch! :lol:  Ihr Glücklichen habt dann noch alles vor Euch und dürft mir gerne erzählen, was Euch an der Saga reizt.

2) Was erhofft Ihr Euch von der Verfilmung oder solltet Ihr sie schon gesehen haben, wie findet Ihr sie?

3) Was würdet Ihr tun, wenn Ihr plötzlich im 18. Jahrhundert in Schottland landen würdet? Oder in welche Zeit würdet Ihr gerne reisen?

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 24.5. 2015 23:59 Uhr. Ausgelost wird Pfingstmontag. Damit ich Euch benachrichtigen kann, hinterlasst bitte Eure Emailadresse in den Kommentaren. Diese wird natürlich nicht an Dritte weitergegeben oder sonstwie missbraucht! ;-)

Und nun viel Glück!